Do You Hate Selling? How To Love Sales And Make A Bigger Impact

Für viele Fachleute, Berater, Praktiker und Unternehmer ist der Verkauf ihrer Waren und Dienstleistungen bestenfalls eine unangenehme, schlimmstenfalls eine erschreckende Erfahrung. Das Verkaufen wird oft berüchtigt, da es von vielen als ein Prozess angesehen wird, der auf Manipulation beruht und Menschen dazu zwingen soll, unklug auszugeben und zu kaufen, was sie nicht brauchen oder nicht wollen. (Hier sind einige der Hauptgründe, warum Menschen Verkäufern nicht vertrauen.)

Leider hindert diese negative Einstellung zum Verkauf Tausende von Unternehmern und Organisationen daran, ihre leistungsstarken Produkte in die Hände derer zu bringen, die am meisten davon profitieren können.

Vor einiger Zeit habe ich David Mattson, CEO von Sandler Training, über 10 Grundprinzipien interviewt, die die meisten Verkäufer falsch verstehen, und es hat bei vielen Vertriebsprofis den Nerv getroffen.

Um mehr darüber zu erfahren, wie wir den Akt des Verkaufens annehmen und wirklich lieben können, habe ich mich kürzlich mit Jason Mark Campbell, dem Autor des neuen Buches über, getroffen Verkaufen mit Liebe: Gewinnen Sie mit Integrität und erweitern Sie Ihren Einfluss. Campbell, ein Redner, der die Bühne mit Gary Vaynerchuk, Jason Silva, Vishen Lakhiani und Lisa Nichols geteilt hat, ist der Moderator des Mindvalley-Podcasts The Superhumans at Work. Er interviewt Vordenker aus der ganzen Welt zu den Themen Führung, Teambildung, Kommunikation, Produktivität und mehr.

beim mit Liebe verkaufenCampbell zielt darauf ab, die Art und Weise, wie wir über den Verkauf denken, zu ändern, die Fähigkeit freizusetzen, unsere Geschäftsziele und Karrieren ohne Zögern oder Kompromisse zu verfolgen und Ergebnisse auf realistischere und konformere Weise zu erzielen.

Jason Mark Campbell: Als das Aufkommen des Internets den Zugang zu Informationen veränderte, glaubte man, dass diese Bewegung den Bedarf an Vertriebsmitarbeitern eliminieren würde. Stattdessen gibt es jetzt eine überwältigende Menge an Informationen, wodurch die Rolle des Verkäufers immer noch sehr wichtig, aber anders ist, vom Informationsanbieter zum Informationshüter.

Eines zeichnet sich eindeutig ab: Die Leute fragen nach mehr Verkäufern. Daher werden wir sehen, dass sich der Erfolg zu denen verlagert, die sich anpassen können und ihre Bereitschaft, Verantwortung für die von ihnen generierten Umsätze zu übernehmen, klar demonstrieren. Dies verhindert die „Flucht“ vor manipulativen Verkäufen.

Caprino: Was ist Ihnen aufgefallen, das Sie veranlasst hat, ein Buch über Vertrieb und Marketing zu schreiben?

Campbell: Wenn Sie im Leben vorankommen möchten, ist der Verkauf eine der wichtigsten Fähigkeiten, die Sie entwickeln können, um sich einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen. Wenn wir einen großartigen Job an Land ziehen wollen, ist das Vorstellungsgespräch ein Verkauf. Wenn wir uns in unserem Privatleben in einer erfüllenden romantischen Beziehung wiederfinden wollen, ist Verkaufen auch eine erforderliche Fähigkeit, um uns dabei zu helfen, aufmerksam zu sein und effektiv zu kommunizieren.

Und wenn wir das traditionellere Weltbild von Vertrieb und Marketing anwenden, dann ist die Generierung von Umsatz und Umsatz natürlich die wichtigste Grundlage für das Überleben des Unternehmens.

Wenn kein Verkauf stattfindet, findet keine Bewegung statt. In meinem Buch definiere ich Verkauf folgendermaßen: “Verkauf ist ein Austausch von Energie zwischen fühlenden Wesen. Wenn wir wissen, dass das, was wir geben, wertvoller ist als das, was wir dafür verlangen, dann ist Liebe die Emotion, die die Gleichung ausgleicht.”

Wenn mehr Menschen lernen, dies effektiv zu tun, werden wir in der Lage sein, wirkungsvolle Lösungen für die großen Probleme der Welt zu finden und lernen, die Sprache zu sprechen, die erforderlich ist, damit andere den wahren Wert unserer Produkte und Dienstleistungen verstehen.

Dadurch wird ethisches Wirtschaften erweiterten Erfolg erfahren. Das ist mein oberstes Ziel beim Schreiben des Buches.

Caprino: Was passiert mit denen, die im Verkaufsprozess Schwierigkeiten haben oder das Verkaufen im Allgemeinen hassen?

Campbell: Es bereitet mir große Freude, großartige Menschen mit großartigen Produkten nach Erfolg streben zu sehen. Wenn sie nur etwas über die Kraft und Schönheit des Verkaufs erfahren würden und wie er mit Integrität und im Einklang mit den eigenen Werten durchgeführt werden kann, könnte die Geschichte anders aussehen. Mir ist aufgefallen, dass die gleichen Leute, die sich wirklich darauf konzentrieren, etwas zu bewegen, Verkäufe abzutun scheinen oder sie als „notwendiges Übel zum Überleben“ bezeichnen. Dies führt dazu, dass Konkurrenten (häufig mit minderwertigen Produkten) den Löwenanteil des Geschäfts übernehmen und die Aufmerksamkeit der Menschen auf sich ziehen, die nach echten Antworten und Lösungen suchen.

Caprino: Wie sehen Sie die zukünftige Entwicklung der Rolle von Verkäufer und Käufer?

Campbell: Wie ich bereits erwähnt habe, hat das Internet eine Fülle von Informationen erschlossen. Aber jetzt ertrinken wir darin. Das Organisieren von Informationen wurde zum Schlüssel, und das war die Rolle des Vertriebs.

Während wir uns weiter in die Zukunft bewegen, hat sich die Rolle der Verkäufer größtenteils zu der von Lehrern entwickelt. Es geht darum, Käufer über die Branche und den Markt aufzuklären. Ich zitiere Jay Abraham, einen leitenden Marketing- und Vertriebsberater, der sagt, dass ein guter Vertriebsmitarbeiter ein „vertrauenswürdiger Berater“ ist. Sie können dies bereits sehen, da der Aufstieg des Influencer-Marketings massiv war.

Auch hier wurde diese Macht unter „vertrauenswürdigen Beratern“ missbraucht, da das Vertrauen erodiert ist. Die erfolgreichsten Verkäufer sind diejenigen, deren Integrität am höchsten ist. Diese Menschen werden eine große Anzahl von Followern generieren, die ihnen vertrauen und ihren Empfehlungen folgen werden

Caprino: Ich vermute, dass für einige Leute die vorgeschlagenen Begriffe und die Verkaufsmentalität von „Liebe“ „persönlich“ oder etwas zu vertraut klingen, um zum Geschäft zu passen?

Campbell: Es ist interessant, wie sich anscheinend ein „neues“ Verkaufsmuster herausbildet, eines, das von den Werten Fürsorge, Verantwortungsübernahme und wirklicher Konzentration auf die Probleme, die Sie für Ihre Kunden lösen können, getragen wird. Wenn Sie jedoch auf viele der beliebten Verkaufsbücher achten, die sogar in den 1960er Jahren veröffentlicht wurden, wie Og Mandinos “The World’s Greatest Salesman” (erstmals 1968 veröffentlicht), teilten sie tatsächlich die Werte, über die wir heute sprechen. Liebe ist das erste Verkaufsprinzip in diesem Buch.

Ich habe das Wort „Liebe“ gewählt, weil ich weiß, dass es die Aufmerksamkeit ethischer Unternehmen auf sich ziehen wird, die den Verkauf als einen schönen und mächtigen Teil des Geschäfts betrachten müssen. Und bei Werken der “alten Schule” würde ihnen sicherlich auch ein Wort wie “Liebe” ins Auge fallen, weil es so neugierig oder streitsüchtig ist.

Sobald Sie sich damit befassen, werden sie erkennen, dass dies in der Tat der perfekte Weg ist, in einer Welt zu verkaufen, in der sich der Käufer immer mehr interessiert Wieso den unseres Geschäfts und wie es funktioniert.

Um es klar zu sagen, ich suggeriere “Liebe” nicht auf romantische Weise, wenn Sie im Geschäft verkaufen. Stattdessen schlage ich vor, dass wir uns auf ähnliche Weise im Verkauf engagieren, wie wir uns in Bezug auf unsere Leidenschaft im Leben fühlen und wie wir uns um die freundlichen und liebevollen Menschen in unseren Herzen kümmern.

Caprino: Wie sieht Ihre Vision davon aus, wie das Geschäft als Ganzes aussehen würde, wenn alle anfangen würden, „mit Liebe zu verkaufen“?

Campbell: Ich glaube, dass Love Selling mit der Geschäftswelt übereinstimmen würde, um damit zu beginnen, globale Probleme auf eine neue Art und Weise für die Mehrheit der Interessengruppen zu lösen. Eine der Ideen, die ich über das Verkaufen mit Liebe teile, ist, zuerst zu lieben Wirkung der Verkäufe, die wir machen.

Ich ermutige jedes Unternehmen, die Wirkung jedes getätigten Verkaufs zu artikulieren. Wenn sie sich über ihre Verkaufsergebnisse im Klaren sind, können sie damit beginnen, nach Wegen zu suchen, Ideen zu verbessern, die globale Ziele unterstützen, und negative Auswirkungen und Ergebnisse zu reduzieren oder zu beseitigen.

Ein einfaches Beispiel sind Unternehmen, die viel Abfall und Umweltverschmutzung erzeugen – sie können an neuen Initiativen teilnehmen, um ihren Abfall zu reduzieren. Als solche können sie dies als einen ihrer Wettbewerbsvorteile in ihrem Vertriebs-, Kommunikations- und Marketingansatz nutzen und diese positiven Ergebnisse in den Vordergrund rücken.

Es ist fair zu sagen, dass es fast unmöglich erscheint, 100 % der Zeit für alle Geschäfte mit Liebe zu verkaufen. Da uns diese Denkweise jedoch zur Verfügung steht, beginnen wir nach und nach Maßnahmen zu ergreifen, um dem Ziel näher zu kommen. Sie sehen bereits, dass der Markt Unternehmen belohnt, die dies tun. Ein weiteres Beispiel ist die Organisation Bombas, die die Mission „Make a Purchase, Make a Difference“ unterstützt. Von Anfang an engagierte sich Bombas dafür, Menschen zu helfen, die von Obdachlosigkeit betroffen sind, und für jeden Artikel, den ein Kunde kauft, spendet Bombas einen Artikel im Namen dieses Kunden. Bis heute haben sie Berichten zufolge mehr als 50 Millionen Artikel an mehr als 3.500 Gemeinschaftsorganisationen gespendet.

Der Teil, der mir große Hoffnung gibt, ist, dass, wenn mehr Unternehmen mit Liebe verkaufen, sie diesen echten Multiplikatoreffekt erzeugen, den „Top-down“-Ansatz, den wir Ökonomen oft vorschlagen hören, wenn Unternehmen gedeihen dürfen. Leider kann es zu Korruption und schlechten Taten kommen, wenn sich ein Unternehmen dafür entscheidet, auf eine Weise zu agieren, die im krassen Gegensatz zur Liebe oder Anerkennung des Werts der Verbraucher und der Notwendigkeit steht, sie zu respektieren.

Caprino: Was hat Sie dazu motiviert, über Verkauf zu lernen und zu lehren – warum sind Sie davon begeistert? Haben Sie schon immer festgestellt, dass Sie im Vertrieb „gut“ sind?

Campbell: Meine positiven Erfahrungen im Vertrieb habe ich schon in jungen Jahren gemacht, was mich für das Verkaufen begeistert hat. Ich habe verstanden, dass Verkäufe Menschen zum Handeln motivieren können, und ich übernehme die Verantwortung für die Maßnahmen, die sie ergreifen werden. Ich habe immer versucht, einen positiven Unterschied zu machen und mit dem, was ich damals wusste, mein Bestes zu geben, und ich habe festgestellt, dass es mir etwas leichter fällt, Verkäufe zu tätigen als andere.

Aber ich habe mich, wie viele andere, auf der Empfängerseite einiger Verkaufsbetrügereien wiedergefunden, und ich kann deutlich sehen, dass nicht alle Regenbogen und Einhörner sind. Nach dieser Erfahrung, die mich dazu veranlasste, einige wichtige Veränderungen in meinem Leben vorzunehmen, machte ich es mir zur Aufgabe, mich auf das zu konzentrieren, was ich als den richtigen Weg zum Verkaufen empfand und erlebte, ohne die Verzweiflung oder das tiefe Bedürfnis der Menschen nach Hilfe auszunutzen.

Letztendlich möchte ich den Menschen helfen, die ernsthaften Herausforderungen zu meistern, denen ich an dieser Front gegenüberstand, da ich auf der Empfängerseite von manipulativen Verkäufen war, die von meinem mangelnden Verständnis profitierten.

Und da immer mehr Käufer und Verkäufer auf die Methode und den Ansatz des „Verkaufens mit Liebe“ aufmerksam werden, hoffe ich, dass dies in Zukunft einen besseren Unterschied in der Art und Weise macht, wie sie verkaufen und kaufen.

Sobald wir wissen, wie wir den Verkauf mit einer liebevolleren Denkweise annehmen können, und verstehen, warum dies so wichtig ist, habe ich gesehen, dass Unternehmen und Unternehmer in ihrem Wachstum und ihrer Wirkung nicht aufzuhalten sind – und noch mehr im Einklang mit ihren Grundwerten stehen.

Weitere Informationen finden Sie unter Selling With Love und hören Sie, wie Jason Mark Campbell ausführlich zu diesem Thema spricht.

Kathy Cabrino Er ist Karrierecoach, Leiter, Autor, Redner und Podcast-Moderator, der Fachleuten beim Aufbau hilft lohnende Arbeitsplätze des Einflusses. Folge mir Twitter oder LinkedIn. Schauen Sie sich meine Website oder einige meiner anderen Arbeiten hier an.

Leave a Comment