How a Kidnapped Baby Found Her Parents 23 Years Later

Hoffnung kann eine mächtige Sache sein. Es kann eine Person in den dunkelsten Zeiten zusammenhalten. Es kann die Familie in Zeiten der Unsicherheit zusammenhalten.

Die Hoffnung kann mehr als zwei Jahrzehnte andauern, während sie auf die Nachricht von ihrem vermissten Kind wartet.

Wie Krankenschwester Carolina White aus einem Krankenhaus entführt wurde

Foto von Aditya Romansa auf Unsplash

Joy White weiß viel über die Kraft der Hoffnung. 1987 bekamen sie und Karl Tyson ein kleines Mädchen namens Carolina White. Sie war das erste Baby der Familie und als das Baby im Alter von 19 Tagen eine Infektion und Fieber entwickelte, brachten sie es schnell ins Harlem Hospital Center in New York City, um sicherzustellen, dass es die richtige Pflege erhielt.

Dort jedoch wurde ihr Leben für immer verändert. Eine Frau, die vorgab, eine Krankenschwester zu sein, hing seit einigen Wochen im Krankenhaus herum und interagierte bei ihrer Ankunft mit Joey und Carl. Als der Arzt wollte, dass Carolina über Nacht blieb, nahm Carl Joy mit, um ihre Sachen zu holen, ging dann nach Hause und schlief ein.

VERBINDUNG: Ein unerbittlicher Vater bringt seinen entführten Sohn nach 24 Jahren Suche endlich wieder zusammen

Als Joy ins Krankenhaus zurückkehrte, war Carolina verschwunden. Die „Krankenschwester“, eine Frau namens Anne Pettway, löste die Infusionsschläuche und ging mit dem Neugeborenen.

„Ich war auf alle wütend, mein Temperament war aufbrausend New Yorker Magazin. Er fügte hinzu, dass er sich immer wundere, warum jemand nicht die ganze Zeit im Krankenhaus bleibe. „Warum hast du nicht? ich bleiben?“, fügte er hinzu.

Warum hat eine Frau Carlina White entführt, um sich selbst großzuziehen?

Ann war 1987 ebenfalls schwanger, hatte aber heimlich eine Fehlgeburt. Als sie mit ihrem Kind „Najdra Nance“ auftauchte, stellte sie niemand infrage. Anne zog Nettie, wie sie genannt wurde, in Bridgeport, Connecticut, auf.

„Ich würde nicht sagen, dass sie die beste Mutter aller Zeiten war“, sagte Nettie, „aber sie hat getan, was sie tun musste, um mich zu dem zu machen, der ich bin.“ New Yorker Magazin. “Sie war streng, aber sie war wunderbar. Alle meine Freunde sagten immer, sie sei eine wunderbare Mutter.”

Nettie fragte sich immer, warum sie nicht wie Anne aussah, aber sie dachte nicht viel darüber nach, bis sie 2005 schwanger wurde. Sie bat Anne um ihre Geburtsurkunde, damit sie eine Krankenversicherung abschließen konnte, aber Anne hörte auf. Also ging meine Absicht in die Stadt, um einen von ihnen aufzuspüren. Dort wurde ihr vorgeworfen, versucht zu haben, eine falsche Identität zu erlangen.

Nachdem sie den Fall mehrmals vorangetrieben hatte, enthüllte Anne schließlich, dass sie nicht Netties Mutter war und dass Netties Eltern sie kurz nach ihrer Geburt verlassen hatten. Anne weigerte sich, weitere Informationen preiszugeben, und überließ es Nettie, es selbst herauszufinden.

Wie hat Carolina White ihre eigene Identität entdeckt?

Eine Krankenschwester, die ein Stethoskop trägt
Foto von JESHOOTS.COM auf Unsplash

Anfangs suchte Nettie in der Gegend von Bridgeport nach Entführungen, bis sie eines Tages im Jahr 2010 für eine Suche außerhalb der Gegend von Connecticut auftauchte. Sie durchkämmte Fotos auf der Website des Nationalen Zentrums für vermisste und ausgebeutete Kinder und fand ein Bild von einem kleinen Jungen, der wie ihre Tochter Samani aussah.

Später rief sie die Vertreter des Zentrums an und erklärte ihre Situation. Am Ende war es ein Muttermal auf ihrem Arm, das zu der Entdeckung führte: Es war tatsächlich dieses Kind. DNA hat das später bewiesen. Niti rief ihre Mutter an.

“Sie war mit mir am Megaphon, mit all den Tanten. Eine der Tanten sagte: ‘Komm nach Hause!’ Ich war so glücklich”, sagte Niti der Zeitung.

VERBINDUNG: Das Paar musste sich nach 53 Jahren wieder vereinen und stellte fest, dass seine Tochter die Adoption aufgegeben hatte

Anfangs telefonierte Nitty fast ununterbrochen mit ihren Eltern und nannte sie „Mama“ und „Dad“. Dann flogen sie und Samani nach New York, um sie zu besuchen. Obwohl Netty sich erinnert, sich wie zu Hause gefühlt zu haben, waren die Emotionen zu groß, um damit fertig zu werden.

Sie war mit mir am Megaphon, mit all den Tanten. Eine der Tanten sagte: “Komm nach Hause!” Ich war sehr zufrieden.

Carolina Weiß

Am Ende brauchte sie etwas Abstand, um ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen – vor allem bei all der neu entdeckten Öffentlichkeit. Ihr Fall war schließlich der am längsten laufende Kindesentführungsfall, der für das Zentrum für vermisste und ausgebeutete Kinder gelöst werden musste, und alle wollten die berührende Geschichte teilen.

Warum weigert sich Carolina, wütend auf ihren Entführer zu sein?

Muttertag – Was sollte eine Mutter für ihr Kind nicht tun?

Heutzutage ist Carolina White der Name auf Netties Geburtsurkunde, aber sie trägt immer noch den Namen Nettie. “[It’s] Nicht das, was die Familie Betway mir gegeben hat oder was die Familie White mir gegeben hat. Das habe ich mir selbst gegeben.

Nach einiger Überlegung weigerte sich Nettie, bei Annes Prozess zu sprechen, obwohl sowohl Joy als auch Carl gegen sie aussagten. Am Ende wurde Anne zu 12 Jahren Gefängnis verurteilt. Laut Netty und ihren gebürtigen Eltern haben sie ein gutes Verhältnis Marie ClaireAb und zu telefonieren sie miteinander.

„Ich habe jetzt zwei Mütter und zwei Väter und mein Leben ist dadurch viel reicher geworden“, sagte White. Frau 2014 fügte sie hinzu, dass sie Anne im Gefängnis schreibe und dass ihre Beziehung kompliziert sei. „Wenn ich all diese Wut in mir hätte, würde ich leiden und es würde mich am Leben hindern.“

Wie das Paar die Kraft der Hoffnung bewies – auch nach 23 Jahren

Zwei Menschen umarmen sich im Schnee
Foto von Christian Lue auf Unsplash

In dem New Yorker Magazin In einem Interview verriet Karl, dass er immer wusste, dass seine Tochter zurückkommen würde. „Ich hatte immer das Gefühl, dass meine Tochter zurückkommen würde“, sagte er. “Ich wusste nicht wann, aber ich wusste es. Die Freude war die gleiche. Sie hatte immer dieses Gefühl.”

VERBINDUNG: Nach 33 Jahren ist der Mann dank einer seltsamen Facebook-Nachricht wieder mit seinem lange verschollenen Vater vereint

Obwohl Joey und Carl sich lange vor der Wiedervereinigung mit ihrer Tochter trennten, war es diese Hoffnung, die sie zu harten 23 Jahren führte. Manchmal kann der Weg lang erscheinen, manchmal ist es schwer, das Licht überhaupt zu sehen. Es gibt viele Arten, in denen diese Geschichte traurig und tragisch erscheint, aber selbst meine Absicht möchte nicht darauf eingehen.

Es ist ein Beweis dafür, dass wir manchmal, um ein glücklicheres und erfüllteres Leben zu führen, an der Hoffnung festhalten, nicht aufgeben und uns auf das Positive konzentrieren müssen. Es ist eine Lektion für uns alle, wenn sich die Dinge das nächste Mal schwer oder dunkel anfühlen. Finden Sie ein Jota Positivität oder Hoffnung in einer Situation und halten Sie daran fest, bis sich die Dinge verbessern. Denn auch wenn es nicht das ist, was wir uns vorgestellt haben, Dinge Wille Endlich besser werden.

Weitere verbesserte Neuigkeiten von Goalcast:

In der Hoffnung liegt Kraft

„Wir müssen begrenzte Enttäuschungen akzeptieren, aber niemals die absolute Hoffnung verlieren.“ Martin Luther King jr.

Leave a Comment