How to Improve Physical Health and Wellness with Activity, Food and Sex

Einfach ausgedrückt, bezieht sich körperliches Wohlbefinden darauf, auf Ihren Körper zu hören und sich um ihn zu kümmern, um eine optimale Gesundheit und Leistung zu erzielen.

Obwohl jeder von uns weiß, wie wichtig unsere körperliche Gesundheit ist, schaffen wir es irgendwie, Gesundheit und Wohlbefinden an erste Stelle zu setzen. Wir priorisieren die Arbeit und alles andere und verschieben die Dinge, um die wir uns zuerst kümmern sollten.

Natürlich gibt es auch viele komplexe Informationen über verschiedene Ernährungs- und Fitnesstrends, die das Erreichen des körperlichen Wohlbefindens erschweren. Aber tatsächlich kann das Management Ihrer Gesundheit sehr einfach sein, wenn Sie es in die Bereiche des körperlichen Wohlbefindens unterteilen, über die wir weiter sprechen werden.

Warum körperliche Gesundheit wichtig ist

(Foto von Daniel Cirullo auf Unsplash)

Körperliche Gesundheit und psychische Gesundheit sind eng miteinander verbunden – wenn es deinem Körper nicht gut geht, wirkt sich das auf deine psychische Gesundheit aus und umgekehrt. Beispielsweise kann chronischer Stress das Immunsystem des Körpers schwächen. Andererseits kann eine chronische Erkrankung zu einer Reihe psychischer Probleme führen. Eine gute körperliche Gesundheit trägt langfristig zu einem besseren Wohlbefinden bei, baut Stress ab und sorgt für eine gehobene allgemeine Stimmung.

Was sind also die wichtigsten Bereiche, die Sie berücksichtigen sollten, um Ihre körperliche Gesundheit zu verbessern?

Physische Aktivität

Ein dauerhafter Aufenthalt ist oft mit vielen medizinischen Problemen verbunden. Sich mehr zu bewegen, egal ob Sie trainieren, spazieren gehen oder tanzen, kann große gesundheitliche Vorteile haben. Jede Minute körperlicher Aktivität ist wichtig für Ihre körperliche Gesundheit.

Wie gesunde Ernährung kann auch Bewegung auf viele Menschen einschüchternd wirken, aber nicht alle körperlichen Aktivitäten müssen qualvoll sein oder Stunden dauern. Natürlich hat regelmäßige körperliche Aktivität langfristige Vorteile, aber trotzdem fällt es vielen sehr schwer, sie zu einem Teil ihrer täglichen Routine zu machen. Der Schlüssel hier ist, eine körperliche Aktivität zu finden, die Sie lieben, und zu versuchen, dabei zu bleiben. Wenn Sie der Meinung sind, dass Body Pumping-Kurse zu schwierig und Yoga zu langweilig sind, zwingen Sie sich nicht dazu. Es gibt viele Sportarten, Kurse und Stile zur Auswahl, die Sie dazu inspirieren können, sich zu verbessern.

Siehe auch: Was ist Groupthink? Wie man diese häufige Voreingenommenheit vermeidet

Außerdem fühlen Sie sich durch Bewegung nicht nur besser, sondern sehen auch besser aus, was natürlich Ihrem Selbstwertgefühl im Allgemeinen zugute kommt.

gesundes Essen

Ironischerweise haben viele Menschen Angst vor Diäten, weil sie denken, dass sie für den Rest ihres Lebens nichts als Salat essen und die ganze Zeit hungrig sein werden. Tatsächlich hat gesunde Ernährung nichts damit zu tun, ständig Salat zu essen, ein gesunder Ernährungsplan bedeutet, die Aufnahme ungesunder Lebensmittel zu begrenzen, einschließlich einer Vielzahl gesunder Lebensmittel wie Obst, Gemüse, Vollkornprodukte und mageres Fleisch.

Ihr Körper braucht auch Beständigkeit und richtige Ernährung, also achten Sie darauf, dass Sie nicht zu viel essen oder Mahlzeiten auslassen, da diese Gewohnheiten zu metabolischen Folgen führen können, die Ihre körperliche und geistige Gesundheit beeinträchtigen. Vergessen Sie auch nicht, viel Wasser zu trinken (natürlich abhängig von Ihren Bedürfnissen). Die empfohlene Menge beträgt 2 Liter / Tag, aber die Menge kann im Sommer oder wenn Sie viel Sport treiben, variieren.

Genug Schlaf bekommen

Das Haar der Frau auf dem Kissen
(Foto von Lux Graves auf Unsplash)

Erwachsene brauchen jede Nacht 7 bis 9 Stunden Schlaf, um gesund und wach zu bleiben. Es scheint jedoch, dass viele Erwachsene, insbesondere jüngere, nicht verstehen, wie wichtig diese besondere Menge an Schlaf ist. Darüber hinaus verstehen sie nicht, wie wichtig es ist, einen regelmäßigen Schlafzyklus aufrechtzuerhalten. Wenn du bis 3 Uhr morgens aufbleibst und bis Mittag schläfst, bekommst du genug Stunden Schlaf, aber dein Körper wird in der nächsten Nacht nicht bereit sein, zu einer geeigneten Stunde zu schlafen. So werden Sie am nächsten Tag nicht in der Lage sein, früh zur Arbeit oder Schule aufzustehen und funktionsfähig zu sein.

Dein Körper braucht eine regelmäßige Routine, wenn es ums Schlafen geht. Andernfalls treten Symptome wie Reizbarkeit, extreme Müdigkeit, Konzentrationsschwäche und Trägheit auf und Sie entwickeln mit größerer Wahrscheinlichkeit bestimmte Krankheiten.

sexuelle Gesundheit

Sexuelle Gesundheit ist grundlegend für Ihre allgemeine körperliche Gesundheit. Sexuelle Gesundheit bezieht sich auf eine positive und respektvolle Herangehensweise an das Sexualleben und die sexuellen Beziehungen sowie das Recht auf angenehme und sichere sexuelle Erfahrungen. Es ist auch mehr als nur die Vermeidung von Krankheiten und ungewollten Schwangerschaften. Es geht darum zu erkennen, dass es beim Sex um Vergnügen und Intimität gehen kann – ein wichtiger Teil des Lebens, der viele überraschende Vorteile haben kann.

Einige der Vorteile, die Sie aus einem gesunden Sexualleben ziehen können, sind: Senkung des Blutdrucks, Stärkung der Muskeln und Senkung des Risikos von Herzerkrankungen, Schlaganfall und Bluthochdruck. Auch wenn Sex allein nicht ausreicht, hilft er Ihnen, einige Kalorien zu verbrennen.

Entspannung

Stress kann buchstäblich töten, deshalb ist es so wichtig, ab und zu etwas Zeit zu finden, um einfach zu entspannen.

Entspannung wird oft als mentale Übung bezeichnet, die nur mentale Vorteile hat, aber es steckt viel mehr dahinter, als es ist. Der Stress, dem wir täglich ausgesetzt sind, kann sich in den Muskeln aufbauen und dies kann Kopfschmerzen und/oder Rückenschmerzen verursachen. Außerdem sind Stresshormone die Ursache für Nebennierenmüdigkeit und tragen zu schweren Erkrankungen bei.

Siehe auch: Aufgeschlossen: 5 praktische Schritte, um Ihren Geist zu öffnen

Heutzutage packen alle ihre ereignisreichen Terminkalender und der Druck, den wir uns selbst auferlegen, um unsere Ziele zu erreichen, ist enorm. Sicher, Ehrgeiz ist beeindruckend, aber Ihr Zeitplan sollte auch etwas „Zeit für mich“ beinhalten, um sich zu entspannen und sich zu amüsieren. Lassen Sie sich also massieren, lesen Sie ein Buch, sehen Sie sich einen guten Film an – was auch immer auf Ihrem Boot schwimmt. Kümmere dich um deinen Körper und dein Körper wird sich um dich kümmern.

Sechs Strategien zur Verbesserung Ihrer körperlichen Gesundheit

Frau trinkt ein Glas Wasser
(Foto von Engin Akure auf Unsplash)

1. Seien Sie vorsichtig und wie viel Sie essen

Wenn Sie keine bestimmte Erkrankung haben, brauchen Sie nicht wirklich eine strenge Diät. Um ein gesundes Gewicht zu erreichen, können Sie eine Vielzahl schmackhafter, aber auch gesunder Lebensmittel zu sich nehmen – wie mageres Fleisch, Gemüse, Obst, Vollkornprodukte, Bohnen, Nüsse, Meeresfrüchte, Eier und Milchprodukte. Und natürlich können Sie sich ein Stück vom Kuchen gönnen, nicht den ganzen Kuchen. Das Geheimnis liegt nicht immer darin, was Sie essen, sondern auch darin, wie viel.

2. Trinken Sie viel Wasser

Wir wissen, dass Sie es leid sind, das zu hören, aber 60 % Ihres Körpers besteht aus Wasser. Ohne Wasser können Sie ungefähr drei Tage überleben, und wenn Sie das nicht davon abhält, mehr Wasser zu trinken, wissen wir nicht, was es tun wird.

3. Seien Sie körperlich aktiv

Dies muss kein Fitnessprogramm oder eine bestimmte Sportart beinhalten. Gehen Sie ein paar Blocks herum und fügen Sie Ihrem Tag Gehpausen hinzu, besonders wenn Sie einen Bürojob haben.

Verwandte Themen: Was ist der Google-Effekt und wie schadet er Ihrem Gehirn – und was können Sie dagegen tun?

Treppen steigen oder tanzen – es gibt viele Möglichkeiten, wie Sie mehr Bewegung in Ihren Alltag einbauen können.

4. Holen Sie sich ausreichend Schlaf

4 Std./Nacht schlafen und dann 12 Std. am Wochenende funktioniert nicht die ganze Woche. Als Erwachsener müssen Sie jede Nacht 7 bis 9 Stunden schlafen.

5. Verringerung des Alkoholkonsums

Die Wahrheit ist, dass Sie nicht süchtig sein müssen, damit Alkohol Ihre Gesundheit beeinträchtigt. Das Trinken in sozialen Medien kann Spaß machen, aber Sie sollten Ihre Getränke einschränken.

Abgesehen von den offensichtlichen Schäden, die er verursachen kann, ist Alkohol auch kalorienreich, was bestehende Gesundheitsprobleme verschlimmern kann.

6. Hören Sie auf zu rauchen

Selbstverständlich. Jedes Tabakprodukt kann Ihrer Gesundheit ernsthaft schaden. Dampfen ist genauso giftig wie das Rauchen von Zigaretten. Wenn Sie also diese schlechte Angewohnheit haben, versuchen Sie, sie ebenfalls loszuwerden.

Weiter lesen:

Trainiere dein Gehirn, um ablenkende Gewohnheiten loszuwerden und dich besser zu konzentrieren

Leave a Comment