The Best Stranger Things Quotes to Turn Your Life Upside Down

Seltsame Dinge Vom ersten Moment der Sci-Fi-Horrorserie auf Netflix im Jahr 2016 an wurde es fast zu einem kulturellen Phänomen. Seitdem hat sich die Reichweite des Publikums vergrößert, wobei jede Staffel liebenswertere Charaktere und schreckliche und unvergessliche Monster vorstellt. Fremde Dinge Zitate.

Siehe auch: 12 Zitate von Obi-Wan Kenobi, die dich stärker machen, als du dir vorstellen kannst

Einige, wie “Friends Don’t Lie”, sind zu Memes geworden – sogar zu Waren. Aber andere gehen etwas tiefer und bieten Worte, nach denen man leben kann, etwas außerhalb der Stadtgrenzen von Hawkins, Indiana. Hier sind 11 der besten.

Morgen für Kaffee und Meditation.

David Harbour als Jim Hopper in Stranger Things Staffel 1

Als Polizeichef in einer fiktiven Kleinstadt wie Hawkins, Indiana, war es ziemlich ruhig, zumindest bis dort alles auf den Kopf gestellt wurde. Zuvor hatte Jim Hopper einen relativ sorgenfreien Job, der es ihm leider ermöglichte, seinen Lastern (und wir meinen nicht Koffein) zu frönen.

Hopper verwendete das Zitat in der Premiere der Serie, um seine Sekretärin Flo davon abzuhalten, ihn zu belästigen, wenn er zur Arbeit kam. Hintergedanken beiseite, zu dieser Philosophie gibt es einiges zu sagen. Es ist eine Erinnerung daran, eine Pause einzulegen – mit oder ohne Kaffee – um an den nächsten Arbeitstag zu denken, oder an gar nichts. Wir alle brauchen diesen Moment, um unsere Gedanken zu sammeln, ungestört von dringenden Angelegenheiten.

Du musst Dinge nicht lieben, weil die Leute dir sagen, dass du sie lieben sollst.

Jonathan Byers und Will Byers in Stranger Things Staffel 1
Jonathan Byers und Will Byers in Stranger Things Staffel 1

Steve Harrington mag die lustigen Zeilen verstehen, aber Jonathan Byers auch Seltsame Dinge„Ein bescheidener Bewahrer der Weisheit. Klug, sanftmütig und beschützend gegenüber seinem jüngeren Bruder Will gibt Jonathan während der gesamten Serie einige solide Ratschläge, einschließlich dieses Zitats aus Staffel 1, Folge 2.

VERBINDUNG: 11 motivierende Doctor Strange-Zitate, die jeden Marvel-Fan inspirieren

In diesem Fall spricht Jonathan über die vergeblichen Versuche seines Bruders, sich mit ihrem Vater zu verbinden, indem er vorgibt, Baseball zu mögen. Die grundlegendste und umfassendste Lektion ist jedoch, sich nicht zu ändern, nur um jemand anderem zu gefallen.

Es ist mir egal, ob mir jemand glaubt.

Winona Ryder als Joyce Byers in Stranger Things Staffel 1
Winona Ryder als Joyce Byers in Stranger Things Staffel 1

Joyce Byers, gespielt von Winona Ryder, ist eine relative Seltenheit im Sci-Fi-Horror-Genre: eine Erwachsene, die davon überzeugt ist, dass die Dinge nicht so sind, wie sie scheinen. (Normalerweise sind die Kinder an der Reihe.) Als fast alle dachten, ihr Sohn Will Byers sei gestorben Seltsame Dinge Staffel eins, Joyce hat durchgehalten. Sie bestand darauf, dass der Körper ihres Sohnes Will nicht ihm gehörte (sie hatte recht), und hängte sogar Weihnachtslichter in ihrem Haus auf, um mit ihm zu kommunizieren.

das ist Seltsame Dinge Das Zitat betont, dass man manchmal in aufrichtigem Glauben standhaft bleiben muss, selbst wenn alle anderen denken, dass man falsch liegt.

Du probierst einfach Dinge aus. Bis Sie etwas finden, das Ihnen ähnlich ist.

Sadie Sink als Max Mayfield und Millie Bobby Brown als Eleven in Stranger Things Staffel 3
Sadie Sink als Max Mayfield und Millie Bobby Brown als Eleven in Stranger Things Staffel 3

Maxine Mayfield traf in Hawkins, Indiana ein Seltsame Dinge Die zweite Staffel ist das mysteriöse und zunächst unzuverlässige „New Girl“. Sie wurde jedoch bald Parteimitglied und Mentorin von Eleven, zumindest in Bezug auf Jungen- und Modethemen.

VERBINDUNG: Wie die mächtigsten Shows von Marvels Captain America Ihnen helfen können, die Welt zu retten

Eleven stürzte sich in der dritten Staffel auf ihren ersten Einkaufsbummel in der Starcourt Mall, was Max dazu veranlasste, unschätzbare Ratschläge über die Kleidung der 80er hinaus zu geben. Etwas zu finden, das “wie Sie aussieht”, kann auf alles angewendet werden, von der Musik über das Studienfach bis hin zur Berufswahl. Manchmal muss man Dinge erst ausprobieren.

Die Menschen verbringen ihr Leben nicht damit, hinter die Kulissen zu schauen.

Natalia Dyer als Nancy Wheeler, Brett Gilman als Murray Broman, Charlie Heaton als Jonathan Byers in Stranger Things
Natalia Dyer als Nancy Wheeler, Brett Gilman als Murray Bowman, Charlie Heaton als Jonathan Byers in Stranger Things

Vollständiges Zitat: “Menschen verbringen ihr Leben nicht damit, hinter den Vorhang zu schauen. Sie lieben den Vorhang. Er bietet ihnen Stabilität, Komfort und Definition.” – Murray Bowman

Murray Bowman einen „Exzentriker“ zu nennen, ist keine Untertreibung. Der investigative Journalist, der zum Verschwörungstheoretiker wurde, ist jedoch eine wichtige Inspiration für die Staffeln 2-4 der Netflix-Serie. Und er lässt nie nach, wenn es um ein unvergessliches Leben geht Seltsame Dinge Zitate.

Schauen Sie sich die Paranoia in Murrays Kommentar an, und Sie werden daran erinnert, dass Menschen dazu neigen, Befriedigung in vertrauten Dingen zu finden. Aber es wird wenig erreicht, wenn wir an diesem sicheren Ort bleiben und nicht bereit sind, diesen Vorhang zu ziehen.

Nichts wird jemals wieder so werden, wie es war. Aber es wird besser.

David Harbour als Jim Hopper in Stranger Things Staffel 2
David Harbour als Jim Hopper in Stranger Things Staffel 2

Vollständiges Zitat: “Nichts wird wieder so, wie es war. Es ist nicht richtig. Aber es wird besser. Mit der Zeit.” -Jim Hooper

Jim Hooper weiß mehr über Verluste als jeder andere Seltsame Dinge. Jahre vor den Ereignissen der ersten Staffel verlor er seine Tochter an Krebs, was ihn dazu veranlasste, nach Hawkins, Indiana, zurückzukehren und wieder in die Flasche zu fallen.

VERBINDUNG: Die inspirierendsten Spider-Man-Zitate von Marvel, die Ihrer Verantwortung Kraft verleihen

Die Worte, die er Joyce Byers in der zweiten Staffel gegeben hat, haben also Gewicht, als sie versucht, sich mit dem Trauma auseinanderzusetzen, das ihr Sohn Will erlitten hat. Hopper war nicht in das gekleidet, was die Familie Byers erwartete. Malen Sie stattdessen ein realistisches Bild vom Leben mit Trauer.

Freunde lügen nicht.

Millie Bobby Brown als Eleven und Caleb McLaughlin als Lucas Sinclair in Stranger Things Staffel 1
Millie Bobby Brown als Eleven und Caleb McLaughlin als Lucas Sinclair in Stranger Things Staffel 1

Eine der ersten Lektionen, die Eleven in Staffel 1 gelernt hat, „Friends Don’t Lie“, ist die ganze Zeit eine Konstante Seltsame Dinge. Er trat sogar bei der Premiere der vierten Staffel auf und bestätigte, dass Eleven (auch bekannt als Jane Ives und Jane Hopper) immer noch nach diesen drei Worten lebt.

Es ist auf jeden Fall vereinfacht. Es war jedoch perfekt für das sozial benachteiligte Mädchen, das zu Beginn der Serie vorgestellt wurde. Das Seltsame Dinge Ein Zitat ist auch ein guter Prüfstein für das Navigieren in Beziehungen – sogar für uns Es war nicht im Labor aufgezogen.

Dies können Sie nicht selbst beheben. du bist nicht allein.

Winona Ryder als Joyce Byers in Stranger Things Staffel 1
Winona Ryder als Joyce Byers in Stranger Things Staffel 1

vollständiges Zitat: „Das kannst du nicht alleine reparieren. Du tust so, als wärst du allein auf der Welt, aber das bist du nicht. Du bist nicht allein.“ -Joyce Byers

Wenn Sie Joyce Byers in entdecken Seltsame Dinge In der ersten Staffel, in der Jonathan und Nancy Wheeler sich selbst in Gefahr bringen, während sie versuchen, Will zu retten, dreht sie durch. Aber während sie ihren ältesten Sohn anschreit, vermittelt sie Weisheit, die jeder ernst nehmen muss: Egal wie schlimm und hoffnungslos die Situation erscheinen mag, wir sind nicht allein in dieser Situation.

Ich habe gefragt, ob du mein Freund sein willst. Es war das Beste, was ich je gemacht habe.

Finn Wolfhard als Mike Wheeler und Noah Schnapp als Will Byers in Stranger Things Staffel 2
Finn Wolfhard als Mike Wheeler und Noah Schnapp als Will Byers in Stranger Things Staffel 2

Vollständiges Zitat:Erinnerst du dich an den ersten Tag, an dem wir uns trafen? Es war… Es war der erste Kindergartentag. Ich kannte niemanden. Ich hatte keine Freunde… und ich fühlte mich sehr einsam und verängstigt, aber ich sah dich in der Schaukel und du warst auch alleine. Du hast alleine geschaukelt und sie drehte sich zu dir um und fragte… Sie fragte, ob du mein Freund sein wolltest. Und ich sagte ja. Du sagtest ja. Es war das Beste, was ich je gemacht habe.-Mike Wheeler

Die Grundlage bildet die Freundschaft zwischen Mike Wheeler und Will Byers Seltsame Dinge, mehr als jedes Puzzle oder Monster aus dem Upside Down-Spiel. Selbst wenn ihre Beziehung aufgrund von Wills Trauma oder Mikes Beziehung zu Eleven angespannt ist, bleibt die Bindung bestehen.

VERBINDUNG: 5 kraftvolle Batman-Zitate, um Licht in Ihren dunklen Nächten zu inspirieren

Vielleicht war dies nirgendwo deutlicher als in Staffel 2, Folge 8, als Joyce, Jonathan und Mike versuchten, Will aus dem Griff von Mind Flair zu befreien, indem sie sich an Erinnerungen erinnerten. Mike wählte den Tag, an dem sie sich trafen. Es ist ein emotionaler Moment, der nicht nur die Bedeutung von Freundschaft betont, sondern auch die zufälligen Entscheidungen, die wir treffen.

Willst du normal sein? Willst du sein wie alle anderen?

Charlie Heaton als Jonathan Byers in der zweiten Staffel von Stranger Things
Charlie Heaton als Jonathan Byers in der zweiten Staffel von Stranger Things

Vollständiges Zitat: “Willst du normal sein? Willst du wie alle anderen sein? Exzentrisch zu sein ist das Beste, okay? Ich bin komisch.” -Jonathan Byers

Jonathan Byers ist vielleicht nicht der perfekte ältere Bruder, aber er ist der Typ, den sich viele Leute wünschen. Jonathan beschützt seinen jüngeren Bruder sehr, und diese Hingabe erstreckt sich auch auf die Rolle des Resonanzbodens. Als Will sich darüber aufregte, wie er anders behandelt wurde, nachdem er von „Upside Down“ zurückgekehrt war – „Es macht mich noch komischer.“ – Jonathan hat darauf bestanden Nicht besessen. Als Will protestierte, gab Jonathan es zu Er besessen. Daran ist nichts auszusetzen.

Es ist natürlich umgekehrte Psychologie. Aber es ist auch ein Eingeständnis, dass es langweilig ist, wie alle anderen zu sein.

Wenn das Leben dich verletzt, weil es dich verletzen wird, erinnere dich an den Schmerz.

David Harbour als Jim Hopper in Stranger Things Staffel 3
David Harbour als Jim Hopper in Stranger Things Staffel 3

Vollständiges Zitat: “Mache Fehler, lerne aus ihnen, und wenn das Leben dich verletzt, wird es dich an Verletzungen erinnern. Schmerz ist gut. Das bedeutet, dass du aus dieser Höhle herausgekommen bist.” -Jim Hooper

Seien Sie vorsichtig mit jedem, der nicht ein bisschen über Präsident Hoppers Brief an seine Adoptivtochter Eleven erstickt Seltsame Dinge Staffel drei: zielt darauf ab, ein Brief von Herz zu Herz zu sein, der von Bedenken über Elevens aufkeimende Beziehung zu Mike Wheeler angetrieben wird, und dient stattdessen als herzzerreißender Abschied nach Hoppers offensichtlichem Tod.

Der Brief geht auf Hoppers Besorgnis über die sich ändernde Natur seiner Beziehung zu Eleven ein, wenn sie älter wird. Aber dann konzentriert er sich auf Akzeptanz und bietet diesen Rat an, den jeder annehmen kann, unabhängig von seinem Alter (oder seinen motorischen Fähigkeiten).

Weiter lesen:

Millie Bobby Brown von Stranger Things hat starke Worte dagegen, als sexuell explizit dargestellt zu werden – und Hollywood muss zuhören

Leave a Comment