This Common Hypertension Medication Has Been Recalled — Best Life

Was auch immer sich in Ihrem Medizinschrank befindet, Sie möchten sicher sein, dass alles, was Sie einnehmen, sicher für den Verzehr ist. Ob Sie ein tägliches Rezept einnehmen oder Antazida nach einer großen Mahlzeit verwenden, wir verlassen uns auf Medikamente, die uns helfen, anstatt uns zu schaden. Jetzt wurde ein beliebtes Medikament zurückgerufen, und Sie sollten sofort Ihren Arzt anrufen, wenn Sie eine der infizierten Flaschen haben. Lesen Sie weiter, um mehr über ein Pfizer-Produkt zu erfahren, von dem die FDA warnt, dass es mehr schaden als nützen kann.

Verwandte: Diese gängigen Medikamente gegen Sodbrennen und Schmerzen wurden ausgerufen, warnt die FDA.

Rafapress / Shutterstock

In den letzten Jahren hat sich Pfizer zu einem bekannten Namen entwickelt. Das Unternehmen wurde zusammen mit BioNTech für die Herstellung des ersten COVID-19-Impfstoffs des Landes ausgezeichnet, nachdem es ursprünglich im Dezember 2020 von der FDA zugelassen worden war. Laut Pfizers Jahresüberprüfung 2021 werden im Jahr 2021 fast 3 Milliarden Dosen des Impfstoffs erwartet. und 4 Milliarden werden voraussichtlich im Jahr 2022 hergestellt.

Bevor Pfizer während der Pandemie Schlagzeilen machte, war es weithin bekannt für seine Spa-Behandlungen für andere Erkrankungen, von Depressionen (in Form von Pristiq) bis Fibromyalgie (über Lyrica). Jetzt ruft das Pharmaunternehmen eine Auswahl gängiger Medikamente zurück, die zur Behandlung einer häufigeren Erkrankung eingesetzt werden.

Der Arzt misst den Blutdruck des Patienten
wutzkohphoto/shutterstock

Die Centers for Disease Control and Prevention (CDC) schätzen, dass fast die Hälfte der Amerikaner an Bluthochdruck leidet, aber nur etwa ein Viertel dieser Personen hat ihren Zustand unter Kontrolle. Accupril ist ein Medikament, das häufig zur Behandlung von Bluthochdruck verschrieben wird, aber einige dieser Produkte können jetzt eine größere Gefahr für Ihre Gesundheit darstellen.

Am 22. April gab die U.S. Food and Drug Administration bekannt, dass Pfizer freiwillig fünf Sets von Acupril-Tabletten zurückruft, nachdem Tests erhöhte Konzentrationen von Nitrosamin oder Nitrosoquinapril, einem möglichen krebserregenden Wirkstoff, ergeben hatten. Laut der Ankündigung der Food and Drug Administration werden Nitrosamine häufig in Wasser und Lebensmitteln sowie in gepökeltem und gegrilltem Fleisch, Milchprodukten und Gemüse gefunden. Das Krebsrisiko steigt, wenn Menschen über längere Zeit höheren Konzentrationen ausgesetzt sind.

Verwandte Themen: Melden Sie sich für aktuellere Informationen für unseren täglichen Newsletter an.

Ein offener Medizinschrank voller verschreibungspflichtiger Flaschen
Shutterstock/kwangmoza

Zusätzlich zur Behandlung von Bluthochdruck können Sie Accupril auch als Zusatzbehandlung zur Behandlung von Herzinsuffizienz einnehmen, wenn es mit Diuretika und/oder Digitalis (traditionelle Behandlungsmethoden) gemäß der FDA-Warnung kombiniert wird. Personen, die Accupril (auch bekannt unter dem generischen Namen Quinaprilhydrochlorid) für eine dieser Erkrankungen einnehmen, sollten überprüfen, ob ihre Produkte Teil des Rückrufs waren.

Suchen Sie auf der Flasche nach dem National Drug Code (NDC), der über dem Etikett aufgeführt ist, sowie nach der Chargennummer und dem Verfallsdatum, die auf der linken Seite des Etiketts aufgeführt sind. Alle betroffenen Produkte enthalten jeweils 90 Tabletten.

Das zurückgerufene 10-mg-Produkt enthält NDC 0071-053-23, Chargennummer DR9639 und Verfallsdatum 31. März 2023. Das zurückgerufene 20-mg-Produkt enthält NDC 0071-0532-23, Chargennummern DX8682 und DG1188 und Verfallsdaten Gültigkeit am 31. März 2023 bzw. 31. Mai 2022. 40-mg-Produkte, die vom Markt genommen wurden, enthalten NDC 0071-0535-23. Produkte der Chargennummer DX6031 haben ein Verfallsdatum am 31. März 2023, während Produkte der Chargennummer CK6260 ein Verfallsdatum am 31. Mai 2022 haben.

Ein Großteil der zurückgerufenen Produkte wurde zwischen Dezember 2019 und April 2022 an Großhändler und Händler in den Vereinigten Staaten und Puerto Rico verteilt, teilte die US-amerikanische Food and Drug Administration mit.

Kontrolle des Blutdrucks einer Frau in der Arztpraxis
Aktienkampf

In der FDA-Ankündigung erklärte Pfizer, dass das Nutzen-Risiko-Profil für Accupril „basierend auf den derzeit verfügbaren Daten weiterhin positiv ist“ und es bisher keine Berichte über unerwünschte Ereignisse im Zusammenhang mit Rückrufen gegeben habe. Und während die langfristige Verabreichung von Nitrosaminen mit einem erhöhten Krebsrisiko verbunden sein kann, “gibt es kein unmittelbares Risiko für Patienten, die dieses Medikament einnehmen.”

Wenn Sie dieses Medikament jedoch zurückgerufen haben, sollten Sie sich an Ihren Arzt oder Gesundheitsdienstleister wenden, um sich über alternative Behandlungsmöglichkeiten zu informieren. Für Informationen zu Produktrücksendungen und Erstattungen sollten Patienten Sedgwick unter 888-345-0481 von Montag bis Freitag zwischen 8:00 und 17:00 Uhr ET anrufen. Die FDA verlangt außerdem, dass Sie alle Nebenwirkungen oder Qualitätsprobleme dem MedWatch Adverse Event Report online, per Post oder per Fax melden.

Großhändler und Distributoren werden gebeten, den Vertrieb unverzüglich einzustellen und alle betroffenen Produkte, die sie haben, unter Quarantäne zu stellen. Wenn Produkte an weitere Standorte vertrieben werden, müssen Unternehmen die Empfänger benachrichtigen und „eine Teilentnahme vornehmen“.

Verwandte: Wenn Sie dieses gängige Medikament verwenden, rufen Sie jetzt Ihren Arzt an, warnt die Food and Drug Administration.

Leave a Comment